TICKETHOTLINE
0351 - 65 26 18 22
KULTURVEREIN FREITAL e.V.
Bastelnachmittag
Bastenlachmittag
Bastenlachmittag
Jubiläumsausflug nach Görlitz am 17. April 2016
Bastelnachmittag
Bastenlachmittag
Bastenlachmittag
Bastelnachmittag für unsere jüngsten Gäste am 12.12.2015
Im Juli 2014 wurde ein neuer Vorstand gewählt:
Wolfgang Bensch, Vorsitzender
Rudolf Müller, stellvertretender Vorsitzender
Sabine Thomalla, Schatzmeisterin
Günter Läntzsch - Verantwortlicher für Kultur

Das langjährige Vorstandsmitglied Kathleen Gerold schied auf persönlichen Wunsch aus dem Vorstand aus. Ihr wurde mit herzlichen Worten und einem kleinen Präsent für ihr konstruktives und zuverlässiges Wirken im Vorstand des Kulturvereines gedankt.

Gründung
Der Verein zählte zu seiner Gründung im Jahr 1996 sieben Mitglieder - allesamt engagierte und kulturinteressierte „Stammgäste“ des Stadtkulturhauses. Unter dem Vorsitz von Manfred Härtwig setzten sich die Vereinsmitglieder in erster Linie für den Erhalt der Freitaler Kulturstätte und ihrer Strukturen sowie für die Förderung der musischen Bildung von Kindern und Jugendlichen durch die Etablierung kultureller Vereine und Institutionen im Haus ein. War das Stadtkulturhaus zum damaligen Zeitpunkt noch eine nachgeordnete Kultureinrichtung der Stadt Freital, so ging per Stadtratsbeschluss die Trägerschaft zum 01.01.2000 an den Kulturverein Freital e. V. über. Mit Motivation und vielen ehrenamtlichen Stunden führen die Vorstandsmitglieder seither verantwortungsbewusst in enger Abstimmung mit den leitenden Angestellten erfolgreich die Geschicke des Hauses.

Vereinsziele
Mit dem Betrieb des Stadtkulturhauses verfolgt der Kulturverein grundlegend die Ziele, Freital und die Region durch die Bereitstellung eines vielfältigen Kulturangebotes attraktiver zu machen, allen Altersgruppen Kultur zu vermitteln, bürgerschaftliches Engagement auf kulturellem Gebiet zu ermöglichen und lokalen Kulturschaffenden im Haus ein Forum zu bieten. Der Verein zählt derzeit 27 Mitglieder und heißt jederzeit neue, kulturinteressierte Mitglieder, die die Satzung anerkennen, herzlich willkommen.

Vereinsleben
Mindestens einmal jährlich beruft der Vorstand eine Mitgliederversammlung ein. Darüber hinaus unternehmen die Vereinsmitglieder mindestens zweimal im Jahr organisierte Ausflüge in die Region. Sehenswerte Kunst- und Kulturangebote, die von Freital aus in einem Tagesausflug zu erreichen sind, haben die Mitglieder des Kulturvereins bereits besucht - und es ist längst noch nicht alles gesehen! Vielzählige Ausstellungen, Museen, Theater- und Konzertbesuche, Stadtrundgänge, der Besuch besonderer Architekturbauten, traditioneller Industriebetriebe, Fahrten mit historischen Verkehrsmitteln, die Besichtigung von Schlössern, Parks und Gärten in und um Dresden, im Erzgebirge, in der Oberlausitz oder im Sächsischen Elbland standen und stehen noch auf dem Programm. Dass die Vereinsmitglieder auch regelmäßig die Veranstaltungen des Hauses besuchen, ist (fast) selbstverständlich.

Jubiläumsausflug nach Görlitz am 17. April 2016
Das 20-jährige Bestehen unseres Vereins war uns Anlass genug, einen besonderen Ausflug zu unternehmen. Die Mehrheit der Vereinsmitglieder gab dem Besuch der Stadt Görlitz den Vorzug. Der "Sachsen-Express" des Reiseunternehmens Hammer brachte uns sicher und bequem auf den Görlitzer Obermarkt. Dort stiegen wir in den "Stadtschleicher" um. Eine Stadtbesichtigung auf Rädern führte uns durch das Zentrum dieser geschichtsträchtigen Stadt mit den unterschiedlichsten, bestens rekonstruierten Bauten in mehreren Baustilen. Wir erfuhren viel Interessantes über die Entwicklung der Stadt und Ihrer Bewohner. In der östlichsten Brauerei Deutschlands, der "Landskron Brauerei", nahmen wir einen kühlen Schluck zu uns und durchfuhren anschließend das wiedererstandene Villenviertel der Neiße-Stadt.
Dem "Stadtschleicher" entstiegen, liefen wir der "Peter-und-Pauls-Kirche" entgegen und ließen uns im gotischen Innenraum die einmalige "Sonnenorgel" erläutern und natürlich vorführen. Von der technischen Perfektion und dem unnachahmlichen Klang waren wir überwältigt und begeistert. Wo sonst hat man die in der Natur unmögliche Gelegenheit, Kuckuck und Nachtigall gemeinsam zu hören. Dem beeindruckenden Kunstgenuss folgte das schmackhafte Mittagessen in der historischen Gaststätte "Zum Nachtschmied". Die kurze Zeit danach stand jedem zu einem individuellen Gang durch die Gassen um den Obermarkt zur Verfügung. Anschließend hieß es dann, die bezaubernde Stadt an der Oder-Neiße-Grenze in Richtung Butterberg bei Bischofswerda zu verlassen. Die Fahrt durch Oberlausitzer Berge mit ihren frühlingsgefärbten Ortschaften war ebenfalls eine Augenweide. Zumal sich die Sonne immer öfter zeigte. Das Kaffeetrinken mit hausgebackenem Kuchen rundete den erlebnisreichen Tag zu aller Zufriedenheit ab.
Bei der Ankunft am Kulturhaus war mehrmals zu hören, es war ein schöner Tag und es werde sicher nicht der letzte Besuch in Görlitz gewesen sein.

Aktuelles:
Traditionell fand am 12. Dezember 2015 im Kulturhaus, vor der Theatervorstellung des Märchens "Hase und Igel", der vom Kulturverein Freital organisierte Bastelnachmittag für unsere kleinen Besucher statt. Seit August sammelten unsere Vereinsmitglieder unter Leitung von Christine Schluckwerder Ideen für die bastelgerechte Bearbeitung dieses Märchenthemas. Letztlich fiel die Entscheidung für 5 Bastelstationen. Darunter waren das Malen lustiger Hase-und-Igel-Motive, die Herstellung von Duftbeuteln, Papierengeln und Lesezeichen und das Basteln eines Apfeligels und eines Wackelzauns.
Am Eingang begrüßte ein respektables Rassekaninchen als "Rennhase" die Kinder. Über 60 kleine Bastler nahmen unser Angebot an. Mit großem Eifer wurde gemalt und gebastelt. Manches Weihnachtsgeschenk für die Eltern und Großeltern entstand.
Die Nachwuchssportler der Sektion Leichtathletik der SG Weißig nutzten zum zweiten Mal unseren Bastelnachmittag und die Theateraufführung zur Ausgestaltung ihrer Weihnachtsfeier.
Allen 10 Vereinsmitgliedern, die mit Ideenreichtum und freudvollem Einsatz zum Gelingen des Bastelnachmittags beitrugen, danken wir herzlich und reichen auch die von den Kindern und Eltern geäußerten Dankesworte gern weiter. Nun warten schon alle auf das Märchen, das im Jahr 2016 zur Aufführung kommen wird. Sicher werden dann einige Ideen, die noch nicht berücksichtigt wurden, in das Programm aufgenommen.



Kontakt und weitere Informationen
Kulturverein Freital e. V.
Lutherstr. 2
01705 Freital
Telefon: 0351 - 65 26 180
E-Mail: vorstand@kulturhaus-freital.de

Gefördert durch den Kulturraum Meißen - Sächsische Schweiz - Osterzgebirge und der Stadt Freital.
DOWNLOADS
  Mitgliedsantrag

   Satzung (Stand 2010)

 
  STADTKULTURHAUS FREITAL - Lutherstr. 2 - 01705 Freital - Telefon: 0351 - 65 26 180                                                                                                       Copyright 2013 | IMPRESSUM